top of page
Suche
  • AutorenbildNicole Vergin

Warum "Laeben un Dod"?

Laeben un Dod - Leben und Tod. (Plattdeutsch)

Meine Mutter vor ihrem Elternhaus im Schnee. Jung und so lebendig. Im Mai 2017 ist sie mit 87 Jahren verstorben. Ich habe sie in ihren letzten Monaten begleitet.


Bereits seit meiner Kindheit gehört für mich der Tod zum Leben dazu. Das Elternhaus meiner Mutter liegt an einem Friedhof. Ich war stets die in der Familie, die sich nicht gescheut hat, die Worte Sterben, Tod und Trauer in den Mund zu nehmen.


Der Tod meiner Mutter hat jedoch nochmal einiges verändert. Ich habe mich verändert. 2018 - 2020 habe ich eine Weiterbildung zur Sterbe- und Trauerbegleiterin gemacht. Seitdem begleite ich Sterbende und Trauernde.


Die Frage: "Wie kannst Du nur immer mit dem Tod zu tun haben?", bekomme ich oft gestellt. Und dann erzähle ich von all dem Leben, das diese Begleitungen mit sich bringen.

10 Ansichten0 Kommentare

Comments


bottom of page